Anzeige

Brücken zerschlagen

Pflanzenschutz, 21.08.2017

So verhindern Sie die Ausbreitung von Laus, Schnecke und Co.

Ausfallgetreide ist ohnehin schon ein Ärgernis für jeden Landwirt, doch umso mehr, wenn dieses als Wirt für verschiedene Erreger dient und deren Ausbreitung fördert.

Auf vielen Flächen schlägt das Ausfallgetreide eine grüne Brücke zwischen den Äckern und dient den Erregern dadurch als Zwischenstation auf ihrem Weg in die Neuaussaaten. Aktuell zeigen sich vor allem an der Ausfallgerste Netzflecken und die typischen Spuren von Schneckenfraß. Der Läusebefall hält sich hingegen zurzeit noch in Grenzen.

Dennoch empfiehlt die Landwirtschaftskammer NRW, die Flächen im Sinne der Ackerhygiene frei zu halten.

 

  Lukas Melzer
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

Wetter-Meldungen

Anzeige