Anzeige

Feldmaus-Plage

Agrartipp, 07.12.2015

Notfallzulassung Ratron - Frist Ende Dezember beachten!

Die sehr milde Witterung des vergangenen Winters sowie der trockene Sommer 2015 führt in diesem Jahr regional zu einer wahren Feldmausplage. Stark von den Schädlingen betroffen sind unter anderem viele Landwirte in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Bayern. Hier wird mitunter eine ähnliche Ausbreitung wie im Extremjahr 2012 beobachtet.

Dort, wo die Ausbreitung des Schädlings mit Hilfe ackerbaulicher Maßnahmen nicht eingedämmt werden kann, kann noch bis Ende Dezember eine Notfallzulassung für das Mittel "Ratron Feldmausköder" beantragt werden.

Feldmaus-Wechsel

Bereits im August hatte das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) den Einsatz des Mittels unter Auflagen erlaubt.

Wer Ratron auf seinen Parzellen einsetzen will, muss unter anderem einen starken Flächenbefall nachweisen. Zudem dürfen die Köder bei ihrer Ausbringung nur in bewachsenen Flächen und nicht häufchenweise ausgebracht werden. Zuvor muss das zuständige Pflanzenschutzamt in Zusammearbeit mit der Naturschutzbehörde die genaue Anwendung anordnen.

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

Wetter-Meldungen

Anzeige

Wetter-Kalender

-Anzeige-
Wetter-Kalender 2018
Meteorologischer Kalender 2018 Mit eindrucksvollen Fotos und Erklärungen meteorologischer Phänomene! weitere Infos