Anzeige

Ein Jahr der Barmherzigkeit

Fit bei jedem Wetter, 08.12.2015

Heiliges Jahr der Barmherzigkeit vom 8. Dezember 2015 bis 20. November 2016.

Das Thema Barmherzigkeit lag dem Papst bereits zu Bischofszeiten sehr am Herzen ("Tragebalken, der das Leben der Kirche stützt“).

Vom 8. Dezember 2015 bis 20. November 2016 findet daher das von Papst Franziskus ausgerufene "Heilige Jahr der Barmherzigkeit" statt.

Angekündigt wurde das außerordentlich Heilige Jahr von Franziskus im Rahmen einer Bußandacht am 13. März 2015, die Verlesung der Verkündigungsbulle Misericordiae vultus erfolgte dann am 11. April 2015 (Vorabend des Barmherzigkeitssonntags) an der Heiligen Pforte der Peterskirche.

Am 8. Dezember wird die Heilige Pforte geöffnet. Der Beginndatum des Heiligen Jahres der Barmherzigkeit ist zugleich das Fest der Unbefleckten Empfängnis und markiert den Tag, an dem vor genau 50 Jahren das von Papst Johannes XXIII einberufene Zweite Vatikanische Konzil zu Ende ging.

Die Heiligen Jahre sollen den römisch-katholischen Gläubigen dazu dienen, bei der Erfüllung bestimmter Bedingungen vom Papst einen vollständigen (Sünden-)ablass zu erhalten. Bereits aus dem Jahr 1400 ist überliefert, dass das dreimalige Überschreiten der Pfortenschwelle zu einem Nachlass der Schuld und Sündenstrafen führt.

Während die Heiligen Jahre seit 1450 alle 25 Jahre verkündet werden (zuvor alle 50 Jahre) und somit indirekt an das biblische Erlassjahr anknüpfen, rufen einige Päpste aus anderen Anlässen die außerordentlichen Jubiläen aus.

Vor Franziskus rief zuletzt Papst Benedikt XVI. das Paulusjahr (2008/2009) als außerordentlich Heiliges Jahr aus.

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

Wetter-Meldungen

Anzeige

Wetter-Kalender

-Anzeige-
Wetter-Kalender 2018
Meteorologischer Kalender 2018 Mit eindrucksvollen Fotos und Erklärungen meteorologischer Phänomene! weitere Infos