Anzeige

Dauerregen im Süden

Deutschland-Wetter, 04.01.2018

Sturm vor allem im Bergland und an den Küsten

Bis zum Abend breiten sich die Regenfälle auch wieder vermehrt auf den Nordwesten des Landes aus, während insbesondere im Süden nach teils pausenlosem Regen immer häufiger Überschwemmungen drohen. Begleitet werden die Regenfälle vor allem im Bergland und an den Küsten nach wie vor von teils kräftigen Sturmböen. Am freundlichsten und vergleichsweise trocken bleibt es hingegen im Nordosten des Landes.

In der Nacht zu Freitag lassen vor allem im Süden Sturm und Regen zunächst nur langsam nach. Während es in der Mitte abtrocknet und vielerorts sogar bereits aufklart, setzt nun auch im Nordosten Regen ein.

Die Tiefstwerte liegen dazu zwischen 4 Grad auf Rügen und bei milden 10 Grad entlang der Donau.

Hier finden Sie den Niederschlags-Radarfilm.

 

  Lukas Melzer
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

Wetter-Meldungen

Anzeige