Anzeige

Im Süden noch länger anhaltender Schneefall, von Norden her langsam nachlassende Niederschläge

Deutschland-Wetter, 10.02.2006

Wetterlage:
Tief 'Oili' verlagert sich von Ostdeutschland nach Tschechien und schwächt sich weiter ab. Auf seiner Westseite lenkt es von Norden her nasskalte Luft mit Schneeregen- oder Schnee nach Deutschland. Zum Wochenende nimmt der Einfluss des Hochs 'Friedhelm' über der Nordsee zu, dabei ist mit einer Wetterberuhigung zu rechnen.


Freitag
Heute fällt vor allem im Landesinneren weiterhin Schnee, vor allem an den Nordrändern der Mittelgebirge sowie vom Schwarzwald bis in die Lausitz kann es auch kräftig und länger anhaltend schneien. Von den Küsten her lassen die Niederschläge jedoch allmählich nach, hier und da kann es auch etwas auflockern. Die Temperatur erreicht -2 Grad in Alpennähe und im Erzgebirge und bis zu +3 Grad vom Niederrhein bis zur Nordsee. In der Nacht ist es meist noch stark bewölkt oder trüb, es fällt aber nur vereinzelt, vor allem in Alpennähe und im Erzgebirge, noch Schnee. Die Tiefstwerte liegen zwischen 0 Grad an der Nordsee und bis -9 Grad in Süddeutschland.

Samstag
Am Samstag ist es vor allem im Süden und Südosten meist trüb mit einigen Schneeflocken, von den Küsten her lockern die Wolken im Laufe des Tages auch auf, und vereinzelt kann sich etwas die Sonne Zeigen. Die Temperatur steigt dabei auf -3 Grad im Süden von Bayern und Baden-Württemberg und bis zu +3 Grad am Niederrhein. In der Nacht lockern die Wolken immer weiter auf, nur vereinzelt bleibt es noch wolkig oder trüb, bis auf ein paar Flocken bleibt es jedoch meist trocken. Die Luft kühlt auf -2 Grad im Nordwesten und bis zu -15 Grad am Alpenrand ab.

Sonntag
Am Sonntag hält sich gebietsweise Nebel oder Hochnebel, sonst ist es aufgelockert, teils auch heiter und trocken. Die Temperaturen liegen zwischen -4 Grad im Südosten und +4 Grad im Nordwesten. In der Nacht bleibt es teils aufgelockert, teils auch neblig-trüb, und die Luft kühlt auf -2 bis -16 Grad ab.

Montag
Am Montag ist es meist freundlich mit etwas Sonne, nur im Osten können sich einige dichtere Wolkenfelder halten. Die Temperatur liegt zwischen -4 Grad im Süden und bis +4 Grad an der Nordsee. In der Nacht sinkt die Temperatur auf -2 bis -18 Grad.

Dienstag
Am Dienstag wechseln sich Sonne und ein paar lockere Wolkenfelder ab, und es bleibt trocken. Die Tageshöchstwerte erreichen dabei -4 bis +4 Grad.

Mittwoch
Am Mittwoch ist es anfangs verbreitet noch freundlich, im Laufe des Tages ziehen von Westen her jedoch dichte Wolken auf und gegen Abend kann es im äußersten Westen etwas Regen oder Schneeregen geben. Die Temperatur erreicht -4 bis +6 Grad.
  Andrea Hornberg
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

Wetter-Meldungen

Anzeige