Anzeige

Meist viele Wolken, ab und zu Regen, kühl

Deutschland-Wetter, 19.06.2010

Wetterlage
Skandinavientief 'Friederike' lenkt von Nordwesten feucht-kühle Luft nach Deutschland.

Samstag
Heute ziehen meist viele Wolken durch, ab und zu zeigt sich aber auch die Sonne. Hin und wieder regnet es. Im äußersten Süden ist es zum Teil auch länger bedeckt mit Regen. Die Höchstwerte liegen bei 11 Grad im Allgäu, 16 Grad in Hannover und bis 18 Grad in der Lausitz. In der Nacht ist es weiter vielerorts stark bewölkt, hier und da kann es aber auch weiter auflockern. Gebietsweise gibt es noch Regen, in Südbayern regnet es anhaltend. Die Temperatur sinkt auf 10 bis 4 Grad.

Sonntag
Am Sonntag fällt im Südosten bei bedecktem Himmel auch länger anhaltend Regen. Sonst bringt wechselnde bis starke Bewölkung ab und zu Regen, vereinzelt sind Gewitter möglich. Die Höchstwerte liegen bei nur 9 Grad an den Alpen, 15 Grad in Nürnberg und 20 Grad in Magdeburg.

Montag
Am Montag ziehen zum Teil dichte Wolken durch, die hier und da auch Regen bringen. Vielerorts kann aber auch etwas die Sonne scheinen. Zwischen Allgäu und Bayrischem Wald bleibt es den ganzen Tag bedeckt mit teils ergiebigem Regen bei nur 9 bis 13 Grad. Die Höchstwerte liegen sonst bei 13 bis 22 Grad.

Dienstag
Am Dienstag ist es vor allem nach Osten hin teils dicht bewölkt mit Regen. Sonst wechseln sich Sonne und Wolken ab und es entwickeln sich nur vereinzelte Schauer. Es werden teils nur 13 Grad an der Oder und bis 22 Grad im Rhein-Main-Gebiet erreicht.

Mittwoch
Am Mittwoch ist es voraussichtlich nur hier und da heiter, meist ziehen mehr Wolken durch. Gebietsweise bringen sie auch Regen. Die Luft erwärmt sich auf 14 bis 24 Grad.

Donnerstag
Am Donnerstag ziehen teils dichte Wolken mit Regen durch, nach dem jetzigen Stand scheint nur gebietsweise häufiger die Sonne. Die Höchstwerte liegen zwischen 13 und 24 Grad.
  Michael Kienzle
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

Wetter-Meldungen

Anzeige