Anzeige

Neue Niederschläge im Süden und Westen

Deutschland-Wetter, 10.11.2016

Tiefstwerte um den Gefrierpunkt

Bereits in der ersten Nachthälfte erreicht ein neues Niederschlagsgebiet den Süden und Westen des Landes. Die Intensität der Niederschläge nimmt im Lauf der Nacht weiter zu, in den Höhenlagen fällt Schnee. Im Norden und Osten ist es hingegen meist dicht bewölkt, aber trocken.

Im Lauf der Nacht fallen die Tiefsttemperaturen vor allem im Osten auf Werte unter dem Gefrierpunkt.

Der Freitag bringt in der Nordhälfte verbreitet strahlenden Sonnenschein. In der Mitte und im Süden ist hingegen vor allem in der ersten Tageshälfte noch mit Schnee und Regen zu rechnen. Die Niederschläge klingen im Tagesverlauf schrittweise ab. Die Höchstwerte liegen zwischen 0 Grad in Thüringen und 6 Grad an den Küsten und am Alpenrand.

Die weiteren Aussichten finden Sie in unserem Deutschland-Wetter

 

  Lukas Melzer
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

Wetter-Meldungen

Anzeige