Anzeige

Regen auch am Donnerstag?

Deutschland-Wetter, 13.08.2014

Von Westen her steigt das Schauerrisiko

In der kommenden Nacht fällt, unter meist dichten Wolken, vor allem nach Osten hin noch zeitweise Regen, dieser zieht sich jedoch mehr und mehr weiter nach Osten zurück, so dass es gegen Morgen voraussichtlich nur noch im Raum Berlin-Brandenburg gebietsweise regnen wird. Sonst lockert die Bewölkung von Westen immer weiter auf, und besonders in der zweiten Nachthälfte wird es vielerorts auch klar. Die Temperatur sinkt auf 15 Grad in Dresden und kühle 9 Grad im Spessart.

20140814 3 bis 6 Uhr

Auf dem Regenradar ist gut ersichtlich, wo sich die dicken Regenwolken noch aufhalten.

 

Am morgigen Donnerstag starten wir meist freundlich mit Sonnenschein in den Tag. Im Laufe des Tages ziehen von Westen jedoch dichtere Wolken auf und vor allem am Nachmittag können sich hier und da Schauer, örtlich auch Gewitter entwickeln. Meist trocken bleibt es im Osten und Südosten des Landes. Die Temperaturen steigen auf 18 Grad im Pfälzer Wald und 24 Grad im Osten der Republik.

Vor allem vormittags meist freundlich und trocken

Für Wetterprognosen über die nächsten 2 Stunden, können Sie unter dem Punkt "Nowcasting" zu Zeitpunkten in 10-Minutentaktung eine Deutschlandwetterkarte generieren.

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

Wetter-Meldungen

Anzeige