Anzeige

Sommerlich

Deutschland-Wetter, 19.06.2017

Sehr warm bis heiß

Wetterlage:

Ein Hoch über Mitteleuropa sorgt zu Wochenbeginn für strahlenden Sonnenschein und hohe Temperaturen in weiten Teilen Deutschlands. Am Dienstag löst eine von Skandinavien heranziehende schwache Kaltfront örtliche Schauer und Gewitter aus. Hinter der Front kühlt sich die Luft vor allem in der Nordhälfte vorübergehend ab.

 

Heute:

Heute strahlt im ganzen Land von morgens bis abends die Sonne. Nur stellenweise zieren einige Schönwetterwolken den blauen Himmel. Die Luft erwärmt sich im Laufe des Nachmittags auf 26 bis 33 Grad. Etwas kühler bleibt es bei auflandigem Wind nur an den Küsten und auf den Höhen der Mittelgebirge.

 

 

Weitere Aussichten:

Am Dienstag ziehen in den Norden einige dichtere Wolken mit örtlich etwas Regen oder einzelnen Schauern. Hier wird es nicht mehr so heiß als am Vortag. Sonst bilden sich in brütender Hitze gebietsweise dickere Quellwolken, die sich in Form einzelner Gewitterschauer entladen.

Am Mittwoch ist es im Norden bei angenehmeren Temperaturen wechselnd wolkig mit sonnigen Abschnitten. In der Mitte dominiert die Sonne. Im Süden können sich einzelne Gewitterwolken bilden. Hier bleibt es sehr warm bis heiß und oft auch schwül.

Am Donnerstag und Freitag dehnt sich die Hitze auch wieder weiter in den Norden aus. Neben reichlich Sonnenschein können sich auch örtliche Wärmegewitter bilden. Am angenehmsten sind die Temperaturen an der Küste.

Am Samstag kühlt es von Westen etwas ab, sonst bleibt es aber sommerlich.

Am Sonntag wird es größtenteils wieder heiß.

Auch in der neuen Woche scheint es, abgesehen kleinerer Einbrüche (hoch)sommerlich zu bleiben. 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

Wetter-Meldungen

Anzeige