Anzeige

Viel Sonnenschein, im Osten noch etwas mehr Wolken

Deutschland-Wetter, 09.02.2008

Wetterlage
Hoch „David“ über Polen sorgt für ruhiges, trockenes und meist freundliches Wetter in Deutschland.


Samstag
Heute ziehen im Osten, zwischen Oberfranken und Uckermark, noch teils dichte Wolken durch. Es bleibt aber meist trocken. Die Wolken lockern zudem im Tagesverlauf vielerorts schon weiter auf. Sonst kommt es in Deutschland zu viel Sonnenschein. Die Temperatur erreicht 6 Grad am Alpenrand, 9 bis 10 Grad am Main und 10 bis 13 Grad im Norden, vom Niederrhein bis zur Oder. In der Nacht ziehen im Norden und Osten teils wieder mehr Wolken auf. Sonst bleibt es gering bewölkt oder klar. Stellenweise ist Reifglätte möglich. Die Temperaturen sinken auf 4 Grad in Vorpommern und bis -5 Grad am Alpenrand.

Sonntag
Am Sonntag ziehen einige Wolken durch. Am dichtesten sind sie im Nordosten. Dazwischen scheint aber vielerorts auch mal die Sonne, am meisten Sonnenschein gibt es im Süden und Westen. Es bleibt trocken. Es bleibt mit 7 Grad in München und 12 Grad in Köln und Berlin eher mild.

Montag
Am Montag werden die Wolken im Norden und Osten gebietsweise dicht, vor allem an der Ostsee kann es auch ein wenig regnen. Sonst bleibt es weitgehend trocken. Teils scheint weiter die Sonne, vor allem nach Westen und Süden hin. Es werden 6 Grad in Oberbayern und Vorpommern, und bis 12 Grad am Niederrhein erreicht.

Dienstag bis Donnerstag
Am Dienstag, Mittwoch und Donnerstag halten sich im Norden und Osten teils dichte Wolken, es bleibt aber größtenteils trocken. Gebiestweise kann aber auch hier die Sonne scheinen. Im Süden und Westen dagegen bleibt es weitgehend gering bewölkt mit viel Sonnenschein. Die Temperaturen steigen am Tag auf 5 bis 11 Grad.
  Michael Kienzle
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

Wetter-Meldungen

Anzeige