Anzeige

Viele Wolken, örtlich viel Regen

Deutschland-Wetter, 13.08.2006

Wetterlage:
Ein ausgeprägtes Höhentief bringt Deutschland wolkiges Wetter mit teils gewittrigen und schauerartigen Regenfällen.


Sonntag
Heute ist es vielerorts wechselnd bewölkt, am Nachmittag bilden sich wieder Schauer oder auch einzelne Gewitter. Vor allem im Südwesten und in Brandenburg bleibt es aber auch länger bedeckt und es regnet teils anhaltend und ergiebig. Die Höchstwerte liegen zwischen 13 Grad im Dauerregen am Hochrhein, 15 Grad im Berliner Regen und bis zu 24 Grad um Osnabrück. In der Nacht bleibt es bei Regen rund um den Schwarzwald und auch bei Regen im Norden. Sonst lassen die Schauer nach, teilweise zeigen sich auch die Sterne. Die Temperaturen sinken auf 15 Grad in Schleswig und 6 Grad in Rosenheim.

Montag
Am Montag scheint in vielen Regionen ab und zu die Sonne. Es bilden sich aber wieder einzelne Schauer und Gewitter. Kräftiger und auch anhaltender Regen ist eher für den Nordwesten zu erwarten. Die Temperaturen erreichen 15 Grad im Emsland und bis zu 25 Grad in Berlin. Dabei nimmt zunächst im Nordwesten und in der Nacht in den Mittelgebirgen der Wind zu. Vereinzelt sind Sturmböen möglich.

Dienstag
Am Dienstag bleibt es wechselhaft mit vielen Wolken, hier und da etwas Sonne, Regen, Regenschauern, aber nur noch seltenen Gewittern. Am freundlichsten und voraussichtlich trocken bleibt es ganz im Süden. Es werden 17 bis 23 Grad erreicht, am Oberrhein teils 25 Grad. Vor allem an der Nordsee weht ein starker Wind mit Sturmböen.

Mittwoch bis Freitag
Am Mittwoch, Donnerstag und Freitag kommt es nur noch zu wenigen Schauern oder Gewittern. Dafür scheint die Sonne etwas häufiger. Mit 19 bis 28 Grad am Mittwoch und 21 bis 32 Grad am Donnerstag und Freitag steigen die Temperaturen wieder an.
  Michael Kienzle
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

Wetter-Meldungen

Anzeige