Anzeige

Von Nordwesten Regen

Deutschland-Wetter, 19.06.2008

Wetterlage
Von Westen ziehen die Ausläufer von Tief 'Monika' über der Nordsee nach Deutschland.


Donnerstag
Heute scheint zwischen meist lockeren Wolken häufig die Sonne. Von Nordwesten ziehen aber auch teils dichte Wolken auf. Sie bringen ab und zu Regen. Am Nachmittag und Abend sind vor allem im Westen und Südwesten auch kurze Gewitter möglich. Im Nordwesten werden 17 bis 23, sonst 23 bis 28 Grad erreicht.
In der Nacht verlagert sich der Schwerpunkt des Regens nach Osten und Süden. In der Nordwesthälfte ist es meist trocken und aufgelockert. Die Tiefstwerte liegen bei 15 bis 7 Grad.

Freitag
Am Freitag kommt es bei Sonnenschein und einigen Wolken nur hier und da zu einzelnen Schauern. Die Höchstwerte liegen bei 18 bis 25 Grad.

Samstag
Am Samstag bringen vor allem in der Mitte dichte Wolken Regen, im Norden und Süden kommt es bei wechselnder Bewölkung zu einzelnen Schauern, zum Teil kann es auch Gewitter geben. Die Temperaturen erreichen 18 bis 27 Grad.

Sonntag
Am Sonntag sind im Nordwesten auch dichte Wolken mit Regen möglich. Sonst scheint teils die Sonne, von Westen her kommt es jedoch zu Schauern und Gewittern. Dazu werden im Nordwesten 19 bis 25 Grad, sonst sehr warme 26 bis 32 Grad erreicht.

Montag
Am Montag kommt es bei wechselnder Bewölkung zu Schauern, teils auch Gewittern. Die Höchstwerte liegen bei 18 bis 26 Grad.

Dienstag
Am Dienstag scheint teils die Sonne und es ist trocken, teils ziehen mehr Wolken durch, die einzelne Schauer bringen können. Die Höchstwerte liegen bei 17 bis 26 Grad.
  Michael Kienzle
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:


Anzeige

Wetter-Meldungen

Anzeige