Anzeige

Woche zwischen Spätherbst und Frühwinter

Deutschland-Wetter, 07.12.2014

Teils kräftige Schneefälle erwartet

Der Start in die neue Woche ist vielerorts recht freundlich, denn besonders in der Nordhälfte kann sich die Sonne häufig zeigen, auch im Süden kann sich zwischen den Wolken immer wieder mal die Sonne blicken lassen, oft ist es aber auch stark bewölkt oder neblig-trüb. Dazu bilden sich in Nordseenähe gebietsweise Schauer, zum Teil auch kurze Gewitter, sonst bleibt es weitgehend trocken. Die Temperatur steigt auf 0 Grad im Vogtland und bis 4 Grad im Küstenbereich von Niedersachsen.

ein meist ruhiger und teils freundlicher Herbsttag

 

Am Dienstag fällt am Alpenrand aus dichten Wolken zeitweise Schnee, sonst ist es besonders im Süden des Landes meist stark bewölkt, jedoch weitgehend trocken. Weiter nördlich zeigt sich neben den Wolken häufig die Sonne, vor allem im Nordosten und Osten wird es zeitweise sonnig, dazu bleibt es trocken. Die Temperatur steigt auf kalte -1 Grad am Steigerwald und bis rund 6 Grad an der Nordsee.

oft etwas kühler, aber recht freundlich

 

Am Mittwoch zieht von Nordwesten ein atlantischer Tiefausläufer über Deutschland hinweg, dazu fällt verbreitet Schnee, im Norden und Westen auch Regen oder Schneeregen. Es wird verbreitet glatt auf den Straßen. Die Temperatur steigt auf -2 bis 6 Grad.

Am Donnerstag fällt besonders im Süden und Osten zeitweise Schnee, Schneeregen oder Regen, dabei ist weiterhin mit glatten Straßen zu rechnen. In den anderen Gebieten ist es teils aufgelockert, teils stark bewölkt und es bleibt weitgehend trocken. Die Temperatur steigt auf 0 bis 7 Grad.

Am Freitag bleibt es in der Südhälfte des Landes weitgehend bedeckt und es fällt immer wieder Schnee oder Schneeregen, nach Westen hin auch Regen, weiter nach Norden ist es häufig trüb oder auch aufgelockert bewölkt und es bleibt zumeist trocken. Die Temperatur erreicht -1 bis 5 Grad.

Am Samstag fällt vor allem im Stau der Alpen teils kräftiger Schnee, im Süden und Osten fällt meist zeitweilig Schnee, sonst ist es meist stark bewölkt und es fällt nur hier und da etwas Schnee, Schneeregen oder Regen. Die Temperatur steigt auf -2 bis 5 Grad.

Am Sonntag hält sich zumeist dichte Bewölkung, häufig ist es neblig-trüb, gebietsweise fällt leichter Schnee, Schneeregen oder Regen. Die Temperatur steigt auf -4 bis 6 Grad.

  Tim Krause
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

Wetter-Meldungen

Anzeige