Anzeige

Zieht der Regen raus?

Deutschland-Wetter, 08.12.2015

Die frühlingshaften Dezembertage sind erstmal gezählt

In der Nacht zum Mittwoch ist es über der Osthälfte des Landes zunächst trocken und meist locker bis aufgelockert bewölkt, über den westlichen Landesteilen befindet sich stattdessen ein Wolkenband mit Regen, das sich zunächst etwa vom Saarland bis nach Schelswig-Holstein erstreckt. Im weiteren Nachtverlauf zieht das Regenband weiter nach Osten und erreicht gegen Morgen auch die östlichen Landesteile. Weiter nach Westen klingt der Regen wiederum ab und der Himmel klart zunächst im Westen und nachfolgend weiter nach Osten hin wieder auf. Die Temperatur sinkt auf 8 Grad am Niederrhein und bis 4 Grad in Rosenheim.

Regenband zieht ostwärts

 

Am Mittwoch bleibt es über der Südosthälfte von Deutschland bei weitgehend starker Bewölkung und es fällt zudem auch immer wieder Regen, wobei die Regenschwerpunkte im Osten und Südosten des Landes liegen. Im Norden und Westen des Bundesgebiets ist es dagegen verbreitet locker bis aufgelockert bewölkt und trocken, gebietsweise ist es auch sonnig. Die Temperatur steigt auf 6 Grad in der Oberpfalz und bis 10 Grad in Vorpommern.

nasse Südosthälfte

 

Beim Blick auf den Regenscanner sind nicht nur die einzelnen Regengebiete über dem Land zu erkennen, sondern es werden auch die verschiedenen Niederschlagsarten dargestellt.

  Tim Krause
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

Wetter-Meldungen

Anzeige

Wetter-Kalender

-Anzeige-
Wetter-Kalender 2018
Meteorologischer Kalender 2018 Mit eindrucksvollen Fotos und Erklärungen meteorologischer Phänomene! weitere Infos