Anzeige

Milch über Milch

DG-Agrarwetter, 10.08.2017

Agrarwetter Deutschsprachige Gemeinschaft für den 10.08.2017

Um die Milchbauern in ihrer Krise finanziell zu unterstützen, hat die EU in den vergangenen Jahren 358.000 Tonnen Magermilchpulver aufgekauft und angehäuft, so viel wie seit Mitte der 90er-Jahre nicht mehr. Und da die Gebote auf Aktionen weiterhin sehr niedrig sind, droht die EU auf ihrem Berg sitzen zu bleiben.

Bild: Achim Otto

Hoffnung macht jedoch der steigende Preis für Rohmilch. Seit dem vergangenen Jahr ist der durchschnittliche Erzeugerpreis in der EU von einem Tiefststand von 25 Cent wieder auf rund 33 Cent pro Liter geklettert. Zudem geht auch das Buhlen um Abnehmer aus Fernost in die nächste Runde. So reist beispielsweise der bayerische Agrarminister nach China, um den Export bayerischer Milchprodukte weiter anzukurbeln. Doch die Konkurrenz schläft nicht, denn auch Länder wie Frankreich drängen auf den asiatischen Markt.

 
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

Wetter-Meldungen

Anzeige