Anzeige

Geschützt, giftig, glänzend

Gartentipps, 10.11.2014

Ilex wertet jeden Garten auf!

Nicht nur als dekorativer Weihnachtsschumuck ist die Stechpalme beliebt. Auch Gärten werden von den glänzend grünen und gezahnten Blättern optisch aufgewertet.

Die Stechpalme, oder Ilex, ist ein immergrüner Strauch, die roten Beeren bilden sich zwischen September und November aus. Dabei will die Stechpalme stets hoch hinaus: Je nach Sorte kann sie Wuchshöhen zwischen 2 und 25 Metern erreichen!

Als Zierpflanze mag der Ilex, der die einzig vorkommende Art der Stechpalmengewächse in Süd-, Mittel- und Westeuropa darstellt und daher geschützt ist, mäßig feuchte Böden. Gut gedeihen kann er sowohl an schattigen oder halbschattigen Orten, aber auch an einem sonnigen Standort.

Blätter und Berren der Stechpalme sind giftig
- Bild: Achim Otto

Auch bei der Pflege stellt die Stechpalme keine hohen Ansprüche: Ein Rückschnitt kann jederzeit erfolgen, ab und an sollte die dicht wachsende Hecke ausgelichtet werden. Da die Blätter dornig sind, sollten bei Arbeiten an der Stechpalme immer Handschuhe getragen werden.

Und in einem weiteren Punkt ist bei der Stechpalme ebenfalls Vorsicht geboten: Die Beeren und Blätter sind giftig, der Verzehr von 20 bis 30 Beeren können für einen Erwachsenen tödlich sein, bei Kindern droht eine Vergiftung bereits bei einer deutlich geringeren Dosis.

Weitere Meldungen zu den Themen Garten und Agrar finden Sie hier!

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

Wetter-Meldungen

Anzeige