Anzeige

Lawinenlagebericht Bayern

Lawinenbericht, 13.01.2013

Lawinenlagebericht
für den bayerischen Alpenraum
Sonntag, 13.01.2013, 07:30 Uhr

Störanfällige Einwehungen in kammnahen Hängen. Daneben bedingt die Neuschneeauflage im Steilgelände eine erhöhte Absturzgefahr.

Beurteilung der Lawinengefahr:
Es besteht oberhalb der Waldgrenze erhebliche, in tieferen Lagen geringe Lawinengefahr.

Gefahrenstellen, an denen Lawinen ausgelöst werden können, liegen in kammnahen Steilhängen der Hangrichtungen Nord über Ost bis Süd sowie in eingewehten Rinnen und Mulden. In diesen Bereichen ist bereits bei geringer Zusatzbelastung, also bereits durch einen einzelnen Skifahrer oder Schneeschuhgeher, eine Auslösung von Schneebrettlawinen möglich. Im Steilgelände kann sich der Neuschnee auf der örtlich vereisten Unterlage allgemein leicht lösen. Das bedingt, auch ohne größere Lawinenbildung, eine erhöhte Absturzgefahr.
Im Steilgelände können, insbesondere bei Sonneneinstrahlung, spontan kleine oberflächliche Lockerschneelawinen abgehen. Mit einer Selbstauslösung größerer Lawinen ist nicht zu rechnen.

Schneedecke:
Gestern sind rund 5 cm Neuschnee gefallen. Der Wind wehte nur schwach, dennoch gibt es in Kammnähe und in Rinnen und Mulden störanfällige Einwehungen. Die 20 bis 40 cm Neuschnee der letzten Tage liegen mit wenig Bindung, aber weitgehend spannungsfrei auf einer meist harten, teils eisigen Altschneeunterlage. Die Altschneeunterlage selbst ist in einer Höhenlage zwischen 1800m und ca. 2300m durch eingelagerte dünne Harschschichten und lockere Zwischenschichten instabil. In tieferen Lagen ist die Altschneedecke im Inneren feucht, aber insgesamt kompakt und gut verfestigt.

Hinweise und Tendenz:
Heute bleibt es niederschlagsfrei. In den Bergen kann zeitweise die Sonne durchkommen, bei Temperaturen in 2000m um -6 Grad. Die nächsten Tage bleiben winterlich, mit etwas Schneefall. Eine wesentliche Änderung der Lawinenlage ist dabei nicht zu erwarten.

Gefahrenstufen regional
Z-o: über der Waldgrenze - kammnah störanf. Einwehungen
Z-u: unterhalb der Waldgrenze - Schneedecke weitgehend stabil

Allgäuer Alpen
Z-o: Gefahrenstufe 3
Z-u: Gefahrenstufe 1
----------------------------------------------------
Ammergauer Alpen
Z-o: Gefahrenstufe 3
Z-u: Gefahrenstufe 1
----------------------------------------------------
Werdenfelser Alpen
Z-o: Gefahrenstufe 3
Z-u: Gefahrenstufe 1
----------------------------------------------------
Bayerische Voralpen
Z-o: Gefahrenstufe 3
Z-u: Gefahrenstufe 1
----------------------------------------------------
Chiemgauer Alpen
Z-o: Gefahrenstufe 3
Z-u: Gefahrenstufe 1
----------------------------------------------------
Berchtesgadener Alpen
Z-o: Gefahrenstufe 3
Z-u: Gefahrenstufe 1
----------------------------------------------------

Herausgeber:
Lawinenwarnzentrale
im Bayerischen Landesamt für Umwelt
  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

Wetter-Meldungen

Anzeige