Anzeige

Außenseiter Biogasanlage

Neue Energien, 25.10.2017

Biogasfachverband: Wachstum der Neuanlagen rückläufig – trotz Vermeidung von 20 Millionen Tonnen CO2 pro Jahr

Während häufig die Rede von Solaranlagen oder Windrädern ist, hören wir eher wenig von einer weiteren wichtigen Komponente der erneuerbaren Energien: Biogasanlagen. Dabei könnten diese einen wichtigen Beitrag zum Schutz des Klimas leisten. Sie dienen - vereinfacht gesagt - der Erzeugung von Biogas durch Vergärung von Biomasse (z.B. Gülle oder Pflanzenreste). 

 Bild: Achim Otto

Biogas vermeidet 20 Millionen Tonnen CO2 pro Jahr.

Obwohl letztes Jahr insgesamt 205 Biogasanlagen ans Netz gegangen sind, berichtete der Fachverband Biogas, dass das Wachstum bei den Neuanlagen im Vergleich zu früheren Jahren nach wie vor „sehr gering“ sei. Die Klimaleistung der Biogasanlagen werde immer noch unterschätzt und zu wenig unterstützt. Dabei vermeiden die Anlagen schon jetzt 20 Millionen Tonnen CO2 pro Jahr, so der Fachverband. 

2017 vermutlich nur 137 neue Biogasanlagen.

Auch dieses Jahr werden es wohl nur 137 neue Anlagen sein. Die Bestandsanlagen würden allerdings weiter flexibilisiert werden, um ihre Leistung noch einmal zu erhöhen. Trotzdem fehlt es weiter an Unterstützung im Bereich der Biogasanlagen.

  Sarah Bertram
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

Wetter-Meldungen

Anzeige