Anzeige

Alpenstraßenbericht

Alpenpässe, 17.07.2009

Österreich:
Die Autobahnen und Hauptdurchzugsstraßen sind ohne witterungsbedingte Behinderungen befahrbar.

Die Alte Gerlospassstraße ist zwischen Wald im Pinzgau und Gerlospass wegen Bauarbeiten bis voraussichtlich Montag, 20. Juli, 18:00 Uhr, gesperrt. Die Verbindung Wald im Pinzgau – Gerlos kann jedoch über die Gerlosmautstraße befahren werden.


Schweiz:
Die Zufahrten zu den Straßentunnels und Autoverladestationen sowie die Pässe sind ungehindert befahrbar.

Wegen der Tour de France sind der Col de Mosses am Sonntag, 19. Juli, und der Große St. Bernhard am Dienstag, 21. Juli, für mehrere Stunden unpassierbar.


Italien:
Die Brennerautobahn und die übrigen Hauptdurchgangsstrecken wie auch die Berg- und Passstraßen sind frei befahrbar.

Auf der Jaufenpassstraße kann es wegen eines Murenabganges zwischen Sankt Leonhard und Walten zu längeren Wartezeiten kommen.


Frankreich:
Alle Pässe sind offen und frei befahrbar.

Der Kleine St. Bernhard ist am Dienstag, 21. Juli, wegen der Tour de France für mehrere Stunden gesperrt.


Angaben ohne Gewähr!



Quelle: ADAC Verkehrsredaktion München





  Oliver Hellkötter
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

Wetter-Meldungen

Anzeige