Anzeige

Alpenstraßenbericht

Alpenpässe, 12.11.2005

Österreich:
Die Autobahnen und Hauptdurchgangsstrecken sowie die offenen Berg- und Passstraßen sind frei befahrbar.

Wegen andauernder Hochwasserschäden ist die Strecke St. Gallenkirch - Gargellen nur stundenweise auf einer Behelfsstraße befahrbar.

Der Grenzübergang Nassfeldjoch ist wegen Bauarbeiten auf italienischer Seite bis 18. November gesperrt.

Die Wintersperren: Großglockner-Hochalpenstraße, Maltatal-Hochalmstraße, Nockalmstraße, Silvretta-Hochalpenstrasse, Staller Sattel und Timmelsjoch.


Schweiz:
Die Zufahrten zu den Straßentunnels und Autoverladestationen sowie die offenen Pässe sind frei befahrbar.

Die Pässe Furka, Grimsel und Susten werden aus Sicherheitsgründen nachts von 18:00 Uhr bis 08:00 Uhr gesperrt.

Die Wintersperren: Gr. St. Bernhardpass und Umbrailpass.


Italien:
Die Brennerautobahn und die übrigen Hauptdurchgangsstraßen sind derzeit frei befahrbar.

Die Brennerautobahn ist von Freitag, 18. November, 21:00 Uhr, bis Samstag, 19. November, 07:00 Uhr, wegen Bauarbeiten in beiden Richtungen zwischen Rovereto Süd und Affi gesperrt. Die Umleitung erfolgt über die Brennerstaatsstraße.

Für Fahrten über den Jaufenpass, das Penserjoch sowie für die höheren Dolomitenpässe wird Winterausrüstung empfohlen.

Die Wintersperren: Gavia und Stilfserjoch.


Frankreich:
Für die offenen Pässe und Bergstraßen wird Winterausrüstung empfohlen.

Wintersperre: Restefond/La Bonette.


Quelle: ADAC München
  Oliver Hellkötter
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

Wetter-Meldungen

Anzeige