Anzeige

Diesen Zeitraum sollten Sie sich merken!

Pollenflug, 19.06.2016

Wann dem Pollenflug im Sommer allmählich die Luft ausgeht.

Beifuß kurz vor der Blüte

Bis Ende Juni erlebt die Pollenflugsaison nun einen ihrer letzten Höhepunkte: Unterwegs sind nun vor allem Beifuß-, Gräser-, Brennnessel- und unterschiedliche Baumpollen.

Zudem befinden sich, vor allem in den trockenen Phasen Anfang nächster Woche, viele Pollen aus der Landwirtschaft in der Luft.

Im Juli und August nehmen die Pollenbelastungen dann erwartungsgemäß ab.

Die Frühblüher sind zu dieser Zeit durch und auch die Anzahl der Pollen aus der Landwirtschaft, etwa von Roggen, Raps und Gerste, nimmt zögernd wieder ab.

In Zahlen wird der abschwächende Pollenflug bereits in der letzten Julidekade sichtbar, er sinkt von über 1.000 Pollen / m³ auf nur noch 300 / m³. Ab September ist dann nur noch mit einer Belastung von 50-100 Pollen / m³ zu rechnen. Eine Ausnahme bilden hier Schimmelsporen: Sie sind bis Ende August in hoher Anzahl in der Luft zu erwarten.

Hier finden Sie unser regionales Pollenflugwetter!

Durchschnittliche Belastung durch Beifußpollen bis 01.07.2016

 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

Wetter-Meldungen

Anzeige