Wetter Würzburg

Warnungen und Hinweise

Wetterwarnung:
Amtliche WARNUNG vor FROST

für die Region: Kreis und Stadt Würzburg
komplette Warnung

Wetterwarnung:
Amtliche WARNUNG vor LEICHTEM SCHNEEFALL

für die Region: Kreis und Stadt Würzburg
komplette Warnung

Wetterwarnung:
Amtliche WARNUNG vor GLÄTTE

für die Region: Kreis und Stadt Würzburg
komplette Warnung

Wettervorhersage Würzburg, Samstag, 20.1.2018

Zeit Wetter Temperatur Wind
03:00 
04:00 
05:00 
Schneeregen 2 °C  
-2°
-1°
SW 3
06:00 
07:00 
08:00 
Schnee 2 °C  
-2°
-1°
SW 3
09:00 
10:00 
11:00 
Schnee 4 °C  
-1°
W 3
12:00 
13:00 
14:00 
Schneeregen 5 °C  
SW 3
15:00 
16:00 
17:00 
Schneeregen 5 °C  
S 2
18:00 
19:00 
20:00 
Regen 5 °C  
S 2
21:00 
22:00 
23:00 
Schneeregen 3 °C  
-0°
SW 2
Samstag Sonnenscheindauer: 0 Stunden
Niederschlags-Wahrscheinlichkeit:  90 %

Das Wetter in Würzburg am Samstag, 20.1.2018: Vormittags fällt bei Temperaturen um 4 Grad Schnee, bis zum Abend gibt es bei maximal 5 immer wieder Schneeregen. Es ist teilweise windig. Der Nachthimmel ist wechselnd bewölkt und es fällt Schneeregen.

gefühlte Temp. Frau
gefühlte Temp. Mann

mehr

weitere Wetter-Nachrichten




Wettervorhersage Würzburg


Die aktuelle Wettervorhersage für Würzburg im 3-Stunden-Takt: Bei Donnerwetter.de finden Sie im ausführlichen Wetterbericht die Temperatur, Windstärke und Windrichtung, das Wetterradar, Niederschlag. Außerdem den ausführlichen Pollenflug, das Biowetter, die gefühlte Temperatur für Mann und Frau und viele weitere Informationen rund um das Wetter in Würzburg.

Wetter-Warnungen

Wetterwarnung:
Amtliche WARNUNG vor FROST

für die Region: Kreis und Stadt Würzburg
komplette Warnung

Wetterwarnung:
Amtliche WARNUNG vor LEICHTEM SCHNEEFALL

für die Region: Kreis und Stadt Würzburg
komplette Warnung

Wetterwarnung:
Amtliche WARNUNG vor GLÄTTE

für die Region: Kreis und Stadt Würzburg
komplette Warnung
3

Wetter-News

mehr

Wetter-Radar

Anzeige
mehr

Zitat des Tages

    "Mut ist eine besondere Weisheit: Die Weisheit, das zu fürchten, was man fürchten soll, und das nicht zu fürchten, was man nicht zu fürchten braucht."

    David Ben Gurion