Anzeige

Schon Herbstgefühl?

Satellitenbild, 10.08.2017

auch am Freitag ist Deutschland nass

Die heranströmende kühle Nordmeerluft hat die Entwicklung von kleineren Tiefdruckzellen bewirkt, angereichert mit kompakten Wolken sorgen sie in Teilen Deutschlands für reichlich Regen, oder Schauern, sowie örtlichen Gewittern.

Ein Regengebiet reicht momentan vom Bodensee bis zum Niederrhein. Im weiteren Verlauf ziehen aus den Alpen heraus neue kräftige Regenfälle nach Bayern, die zum Teil auch von Blitz und Donner begleitet sein können. Im Laufe des Abends können sich auch in der labilen Luftmasse über Sachsen neue Schauer und Gewitter entwickeln. Größere Aufheiterungen gibt es im Norden und Nordosten unseres Landes.

 

 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

Wetter-Meldungen

Anzeige