Anzeige

Am Donnerstag von Nordwesten Regen

aktuell, 21.04.2004

Wetterlage und Entwicklung:
Das Hoch „Philipp“ über Österreich sorgt heute für freundliches Wetter in Deutschland. Morgen Nachmittag und in der Nacht zu Freitag überquert uns der Ausläufer des Atlantiktiefs „Zenta“. Er bringt feuchte und etwas kühlere Luft. Zum Ende der Woche dehnt sich Hochdruckeinfluss auf Nord- und Westdeutschland aus, dabei beruhigt sich hier das Wetter. Im Südosten ziehen Wolken mit Schauern eines Tiefs über Griechenland.

Mittwoch
Heute scheint bei wenigen Wolken verbreitet die Sonne. Von Westen her ziehen im Tagesverlauf lockere Wolkenfelder heran. Bis auf wenige Schauer bleibt es trocken. Die Temperaturen liegen verbreitet zwischen 16 und 20 Grad. An der See und im Bergland wird es etwas kühler bei 12 bis 15 Grad.
In der Nacht kühlt sich die Luft im Nordwesten unter Wolken auf milde 11 bis 9 Grad. Sonst ist es zum Teil aufgelockert und etwas kühler bei 8 bis 5 Grad. Es bleibt überall noch trocken.

Donnerstag
Am Donnerstag breiten sich dichte Wolken weiter nach Osten aus. Vor allem im Süden scheint noch längere Zeit die Sonne. Im Nordwesten ziehen zum Mittag erste Schauer auf, die zum Abend hin eine gedachte Linie Saarbrücken – Hannover – Hamburg erreichen. Die Temperatur steigt auf Werte zwischen 16 und 19 Grad unter Regenwolken, sonst werden 20 bis zu 25 Grad erreicht.
In der Nacht regnet es vor allem im Norden, sonst fallen nur einzelne Schauer bei milden 10 Grad im Osten und 8 bis 6 Grad im Westen.

Freitag
Am Freitag fallen bei starker Bewölkung anfangs noch Schauer. Im Tagesverlauf wird es von Westen her aber wieder freundlicher mit mehr Sonnenschein. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 12 und 18 Grad.
In der Nacht fallen vor allem in Südbayern noch letzte Schauer. Von der Nordsee her werden die Wolken aber wieder dichter und bringen in Niedersachsen und in Schleswig-Holstein erneut Regen. Sonst ist es zum Teil aufgelockert und trocken bei 6 bis 4 Grad.

Samstag
Am Samstag breiten sich dichte Wolken mit Regen weiter nach Süden aus. Nur im äußersten Südwesten kann es trocken bleiben. Die Temperaturen liegen im Nordosten bei 10 bis 13 Grad, im Südwesten ist es wärmer bei 14 bis zu 18 Grad.
In der Nacht zu Sonntag im Osten noch zeitweise leichter Regen bei 5 Grad. Im Westen aufgelockert und trocken bei 9 bis 6 Grad.

Sonntag
Am Sonntag im Westen scheint zeitweise die Sonne bei 14 bis 18 Grad. Im äußersten Osten fallen Schauer und es ist kühler bei 10 bis 12 Grad.
Nachts liegen die Temperaturen zwischen 5 und 2 Grad. Am Alpenrand gibt es leichten Frost bei –1 Grad.
Montag
Am Montag ist es im Westen allgemein freundlicher mit viel Sonne bei bis zu 16 Grad warm, im Osten gibt es mehr Wolken, ganz vereinzelt Schauer möglich und es ist kühler bei 11 bis 14 Grad. In der Nacht größtenteils trocken bei 6 bis 2 Grad.

Dienstag
Am Dienstag teils wolkig, teils sonnig und meist trocken bei 12 bis 18 Grad.

  Daria Toporov
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:


Anzeige

Wetter-Meldungen

Anzeige