Anzeige

Neue Tiefs und neue Schauer

aktuell, 07.10.2003

Mit immer neuen Tiefdruckgebieten ziehen von Nordwesten immer neue Regengebiete durch. Die Temperaturen steigen erst zum Ende der Woche etwas an.


Dienstag

Im ganzen Land ist es meist dicht bewölkt, immer wieder fallen Schauer und Regen bei Temperaturen zwischen 11 und 14 Grad. In Süddeutschland regnet es auch länger anhaltend, im Norden kann es zwischenzeitlich aufheitern, hier gibt es aber auch einige Gewitter. Im Norden und auf den Mittelgebirgen weht weiterhin ein starker, in Böen stürmischer Wind.


Mittwoch

Am Mittwoch lockern die Wolken Vormittags vor allem im Norden etwas auf und es bleibt auch längere Zeit einmal trocken, zum Nachmittag werden sie aber schnell wieder dichter und es zieht ein neues Regenband von der Nordsee kommend über Deutschland hinweg. Die Temperaturen verändern sich kaum und liegen weiterhin bei Höchstwerten zwischen 11 und 15 Grad.


weitere Aussichten

Bis zum Wochenende gibt es immer neue Schauer, die Temperaturen steigen jedoch langsam wieder an und erreichen am Freitag 17 bis 20 Grad. Für das Wochenende ist die Tendenz momentan etwas freundlicher mit etwas mehr Sonne.
  Michael Klein
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

Wetter-Meldungen

Anzeige