Anzeige

Weiterhin Regen im Osten, ab Mittwoch kommt der Sommer

aktuell, 13.08.2002

Auf der Rückseite des Unwettertiefs über Polen fließt fließt zunächst kühle Luft nach Deutschland ein. Die Temperaturen sinken aber nur kurzzeitig ab, denn ein Hoch bringt milde Luftmassen. In den nächsten Tagen gibt es in weiten Teilen des Landes Sommerwetter.


Wetter Dienstag

Über dem Osten Deutschlands halten sich dichte Wolken und vor allem im Osten Sachsens und Brandenburgs gibt es weiterhin starke Regenfälle. In der Westhälfte Deutschlands ist es dagegen bereits locker bewölkt, zeitweise sonnig und bis zu 23 Grad warm. Im Süden und Osten steigen die Werte nicht über 18 Grad.


Wetter Mittwoch

Im äußersten Osten halten sich auch am Mittwoch noch Schauer, sonst ist es meist trocken und wechselnd bewölkt, in der Mitte Deutschlands aber auch sonnig bei bis zu 26 Grad. Im Norden wolkiger. im Südosten werden nur 20 Grad erreicht.


Wetter ab Donnerstag

In weiten Teilen Deutschlands herrscht ab Donnerstag Sommerwetter mit Temperaturen bis knapp an die 30-Grad-Marke. Damit steigt auch wieder die Wahrscheinlichkeit von Wärmegewittern in den Abendstunden. Nur im Osten halten sich noch immer dichtere Wolken, aus denen auch noch ein paar Schauer fallen können. Zum Wochenende sommerlich warm und sonnig.


  Michael Klein
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

Wetter-Meldungen

Anzeige