Anzeige

Wochenwetter : naß und langsam kühler

aktuell, 08.12.2000

Die Woche ist erst mild und regnerisch, später kühl und regnerisch. In den Mittelgebirgen bekommen die Gipfel weiße Häubchen.

Mit einer starken Westströmung regnet es bis Donnerstag jeden Tag.

Am Montag regnet es im Norden und Osten. Im Westen und Süden scheint zeitweise die Sonne. Werte um 10 Grad in Berlin und Rostock und 13-15 Grad im Südwesten.

Der Dienstag ist im ganzen Land bedeckt und regnerisch. Der schlechteste Tag der Woche nach jetzigem Stand. Temperaturen bei 8-10 Grad im Norden und Süden. Die Schneefallgrenze liegt in den Alpen bei 1400 m !

Am Mittwoch wird es schaurig. Im Norden sehr starker Wind und Werte um 8 Grad bei etwas Sonne und einzelnen Schauern. Sonst ebenfalls Schauerwetter mit etwas Sonne bei 6-7 Grad tagsüber.

Donnerstag besonders im Norden und Osten Schauer bei 5 Grad im Norden, 6 Grad im Ruhrgebiet und 3 Grad in Bayern. Nachts Werte knapp über 0 Grad. In den Mittelgebirgen ab 700 m Schneefall.

Freitag, Samstag und Sonntag immer wieder Regen und Schneeregen im ganzen Land bei einem kalten Nordwestwind und Werten um 5-7 Grad. Nachts um 3 Grad. Schneefallgrenze bei 600-800 m.

mehr auch unter www.unwetter.de/kww.htm
  Karsten Brandt
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

Wetter-Meldungen

Anzeige

Wetter-Kalender

-Anzeige-
Wetter-Kalender 2018
Meteorologischer Kalender 2018 Mit eindrucksvollen Fotos und Erklärungen meteorologischer Phänomene! weitere Infos