Anzeige

Winter beißt sich in Mitteleuropa fest

Spezial, 30.01.2015

50 cm Neuschnee und mehr

verschneite Alpenlandschaft

Der diesjährige Winter will es offenbar noch einmal wissen, und so zeigen die Computermodelle eine winterliche Einnistung für weite Teile von Mitteleuropa. Bis etwa zur Wochenmitte hin sorgt dabei eine meist nordwestliche Luftmassenströmung für eine recht konstante Zufuhr nasskalter Luftmassen mit Schneefällen bis ins deutsche Flachland. Im weiteren Verlauf könnte die vorherrschende Luftmassenströmung auf nördliche bis nordöstliche Richtungen drehen, so dass es noch etwas kälter werden kann. Dabei wird vor allem im Stau der Nordalpen viel Neuschnee erwartet. Den Schwerpunkt der Schneefälle in Mitteleuropa bilden jedoch wahrscheinlich die Westalpen, denn ein Tief über dem zentralen Mittelmeer bringt fortwährend Nachschub nasskalter Luftmassen heran. Die genauen Neuschneemengen zu prognostizieren ist zwar schwierig, allerdings sollten in der kommenden Woche verbreitet Mengen um 50 cm und mehr für eine sehr kräftige Neuschneeauflage sorgen.

  Tim Krause
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

Wetter-Meldungen

Anzeige

Wetter-Kalender

-Anzeige-
Wetter-Kalender 2018
Meteorologischer Kalender 2018 Mit eindrucksvollen Fotos und Erklärungen meteorologischer Phänomene! weitere Infos