Anzeige
  Big Data in der Imkerei
 

15.11.2018

Bienenzucht ist ein zeitaufwendiges Unterfangen, doch eine Online-Anwendung soll den Imkern zukünftig wenigstens einen Teil der Wege ersparen. Hinter der Anwendung steckt ein Start-Up-Unternehmen aus Montenegro, das die Technik zur Marktreife entwickelte.



Das Bienenmonitoring-System namens BeeAnd.me erfasst dabei über Sensoren alle wichtigen Parameter innerhalb des Bienenstocks - Gewicht, Temperatur, Luftdruck und -feuchtigkeit und die Geräuschkulisse - anhand derer sich Rückschlüsse auf den Gesundheitszustand, die Aktivität und die Produktivität der Bienen ziehen lassen.




Bild: Achim Otto



Über eine Cloud, per App oder via SMS kann der Imker seine Bienenvölker so jederzeit in Echtzeit kontrollieren und sich zahlreiche Kosten und Wege ersparen.



Doch die Anwendung dient nicht nur jedem einzelnen Imker, sondern liefert durch die Vielzahl an Daten auch wichtige Erkenntnisse für die Wissenschaft und soll künftig helfen, die Ursachen für das Bienensterben zu ergründen.


Lukas Melzer

 

mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Wetter-Bücher

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Die Welt in Infrarot
Überraschende Einblicke in alltägliche Situationen mit Thermografie-Bildern!
weitere Infos