Anzeige

Gebietsweise Regen und Schnee je nach Höhenlage

Agrartipp, 21.01.2018

Radarbild von Sonntag, 21.01.2018 06 Uhr

Das Radarbild zeigt aktuell über Deutschland verteilt teils stärkere Signale mit Regen und Schnee. Sonst ist der Himmel über Deutschlands überwiegend wolkenverhangen, lediglich im Norden und Nordosten zeigen sich örtlich die Sterne. Stellenweise haben sich Nebelfelder gebildet.

Heute fällt zunächst im Süden und in den östlichen Mittelgebirgen noch Regen oder Schnee je nach Höhenlage, sonst gibt es eine kurze Wetterberuhigung, bevor im Laufe des Abends neuer Niederschlag in den Südwesten herein zieht. Unter der Zufuhr milderer Luft geht dieser jedoch allgemein wieder in Regen über. Die Mengen erreichen dabei meist wieder zwischen 5 und 20 Liter pro Quadratmeter.

Am Montag fällt zunächst verbreitet Regen und Sprühregen, im Norden und Osten auch noch Schnee. In Verbindung mit der Schneeschmelze in den Bergen Südwestdeutschlands kann sich die Hochwassersituation am Rhein und seinen Nebenflüssen insgesamt noch etwas verschärfen.

Am Dienstag und Mittwoch fällt allerdings nur noch gebietsweise etwas Regen oder Sprühregen.

 

 

 

Tatsächliche Verdunstung in Liter pro m²

 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

Wetter-Meldungen

Anzeige