Anzeige

Autist durch Masernimpfung?

Fit bei jedem Wetter, 07.10.2015

Deutschlands größte Krankenkasse will gefährlichem Irrglauben aus der Welt schaffen.

Das Internet liefert Antworten auf nahezu jede Frage. Gerade wenn es um das Thema Gesundheit geht, reichen die Informationen im World Wide Web aber auch von Halbwissen bis hin zu Unfug. Mit dem Wachsen des Internets nahm in den letzten Jahren auch die Anzahl selbsternannter Medizinspezialisten zu.

Die AOK, der mit einem Marktanteil von 30 bis 40 Prozent größten Krankenkasse Deutschlands, will nun mit Hilfe von Faktenboxen den falschen Volksglauben aus den Köpfen der Bürger verbannen.

Die bislang 11 Faktenboxen, die über die Internetseite der AOK abgerufen werden können, beschäftigen unter anderem mit den Themen Impfung und Verwendung von Nahrungsergänzungsmitteln.

Hier wird unter anderem auf die Wichtigkeit einer Influenzaimpfung für Menschen ab 60 verwiesen. An der Virusgrippe sterben jedes Jahr immer noch 18.000 bis 20.000 Menschen in Deutschland. Und auch für die MMR-Impfung (Maser, Mums, Röteln) wird geworben.

Zeitgleich werden über die Infoboxen geläufige Unwahrheiten aus dem Weg geräumt - bei der MMR-Impfung etwa eine gefälschte Studie aus dem Jahr 1998, die einen Zusammenhang zwischen der Impfung und auftretenden Fällen von Autismus gefunden haben wollte.

Recherchiert und zusammengestellt werden die Boxen, die ursprüngliche Idee kommt aus den USA, hierzulande von unabhängigen Wissenschaftlern.

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

Wetter-Meldungen

Anzeige

Wetter-Kalender

-Anzeige-
Wetter-Kalender 2018
Meteorologischer Kalender 2018 Mit eindrucksvollen Fotos und Erklärungen meteorologischer Phänomene! weitere Infos