Anzeige

Berufsverkehr heute vom Wetter gezeichnet?

Deutschland-Wetter, 04.01.2017

Am Mittwochmorgen drohen glatte Straßen, Sturm und Schneeverwehungen.

Tief "Axel" könnte am Mittwochmorgen für erhebliche Behinderungen im Berufsverkehr sorgen.

Nehmen dem Norden des Landes vor allem Regen- oder Schneeregenfälle in Verbindung mit stürmischem Wind die Sicht, drohen dem Südosten und den Mittelgebirgen Schneeverwehungen und Neuschnee.

In den tieferen Lagen kommt man aber auch nicht immer ungeschoren davon, hier könnte regional überfrierende Nässe den Weg zur Arbeit behindern.

Planen Sie heute schon mal ein paar Minuten mehr ein...

Hier geht es zur aktuellen Unwetterwarnlage! (unwetter.de)

 

Heute ist es im Norden zum Teil aufgelockert, oft aber auch stark bewölkt, dazu fällt gebietsweise Regen, Schneeregen oder Schnee. Im übrigen Bundesgebiet halten sich meist dichte Wolken und es fällt zeitweise Schnee, im Westen und Südwesten,aber auch im Osten ebenso Regen oder Schneeregen. Die Temperatur steigt auf 2 bis 7 Grad. Im Küstenbereich von Nord- und Ostsee weht ein teils stürmischer Wind.

 

Die weiteren Aussichten finden Sie in unserem Deutschland-Wetter 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

Wetter-Meldungen

Anzeige