Anzeige

Ende des herrlichen Hochdruckwetters

Deutschland-Wetter, 14.02.2018

Wo die Nacht noch sternenklar bleibt

In der bevorstehenden Nacht bleibt es vor allem über der Osthälfte Deutschlands verbreitet sternenklar. Weiter nach Westen ist es anfangs auch noch oft leicht oder aufgelockert bewölkt, in den westlichsten Landesteilen ziehen jedoch bis zum Morgen zunehmend dichte Wolken auf, die gegen Morgen auch ersten Schnee oder Regen bringen können, sonst bleibt es trocken. Die Temperatur sinkt auf 2 Grad an der Nordsee und bis -4 Grad im Chiemgau.

 

Am Donnerstag ziehen von Westen dichte Wolken durch, dabei fällt wiederholt Regen, Schneeregen und Schnee. Gegen späten Nachmittag lockert es im Nordwesten und Westen häufig auf, dazu bleibt es dann meist trocken. Die Temperatur steigt auf 2 Grad im Vogtland und bis 6 Grad am Niederrhein.

 

Die weiteren Aussichten finden Sie in unserem Deutschland-Wetter 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

Wetter-Meldungen

Anzeige