Anzeige

Viele dichte Wolken und Regen, im Südwesten häufiger Sonne

Deutschland-Wetter, 14.09.2010

Wetterlage
Tief 'Hiltrud' mit Zentrum über der Nordsee bringt dichte Wolken und Regen. Im Südwesten macht sich der Einfluss von Hoch 'Julius' mit Zentrum über der Biskaya bemerkbar.

Heute ist ziehen viele dichte Wolken durch und zeitweise regnet es. Im Südwesten scheint häufiger die Sonne. Die Temperatur steigt auf 14 Grad in Schwedt und 22 Grad in Karlsruhe.

In der Nacht zu Mittwoch zieht ein Wolkenband mit Regen durch. Die Temperatur sinkt auf 14 Grad auf den Nordseeinseln und 8 Grad im Allgäu.

Am Mittwoch ziehen dichte Wolken durch und es entwickeln sich Schauer. Gebietsweise scheint aber auch die Sonne. Die Temperatur steigt auf 15 bis 22 Grad.

Am Donnerstag ist es wechselnd bewölkt und es können sich einzelne Schauer entwickeln. Die Temperatur steigt auf 15 bis 19 Grad.

Am Freitag halten sich im Norden und im Süden dichtere Wolken und es regnet, in der Mitte ist es teils freundlicher. Die Temperatur steigt auf 15 bis 23 Grad.

Am Samstag scheint verbreitet die Sonne, hier und da entwickeln sich Quellwolken und Schauer. Die Temperatur steigt auf 12 bis 17 Grad.

Am Sonntag scheint erneut häufig die Sonne, im Nordwesten ziehen am Abend Schauer auf. Die Temperatur steigt auf 10 bis 19 Grad.

  Thorsten Pagenkopf
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

Wetter-Meldungen

Anzeige