Anzeige

Wechselnd bis stark bewölkt, gelegentlich etwas Regen möglich

Deutschland-Wetter, 05.10.2011

Wetterlage
----------
Tief 'Immanuel' liegt über der Nordsee und bringt bei einer westlichen Strömung kühlere und teils feuchte Luftmassen nach Deutschland.

Heute ist es wechselnd bis stark bewölkt und es kann gelegentlich auch etwas regnen. Die Temperatur erreicht 15 Grad auf Rügen und bis 21 Grad in München.

In der Nacht zum Donnerstag ist es meist locker oder aufgelockert bewölkt, im Norden und Nordwesten ziehen dagegen vielfach dichte Wolken auf und es setzt Regen ein, sonst bleibt es weitgehend trocken. Die Temperatur sinkt auf 15 Grad auf den ostfriesischen Inseln und bis 4 Grad am Alpenrand.

Am Donnerstag ist es vor allem nach Süden zeitweise heiter, sonst ziehen von Nordwesten teils dichte Wolken durch und es bilden sich mögliche Schauer. Die Temperatur erreicht 13 Grad im Binnenland von Schleswig-Holstein und bis 21 Grad in Görlitz.

Am Freitag ist es zeitweise aufgelockert, teils aber auch stark bewölkt und es können sich Schauer und vereinzelt auch Gewitter entwickeln. Die Temperatur erreicht nur 8 Grad im Bayerischen Wald und bis 14 Grad auf den Nordseeinseln.

Am Samstag ist es häufig stark, gebietsweise aber auch aufgelockert bewölkt. Dazu bilden sich örtlich Schauer und vereinzelt auch Gewitter. Die Höchstwerte liegen bei kühlen 6 Grad am Bayerischen Wald und bis 14 Grad in Aachen.

Am Sonntag bleibt es verbreitet stark bewölkt und es fällt vor allem in der Nordhälfte des Landes zeitweise Regen. Die Temperatur steigt auf 8 Grad im Allgäu und bis 18 Grad in Köln.

Am Montag ziehen in der Nordhälfte verbreitet dichte Wolken durch und es fällt zeitweise Regen, vor allem im Süden ist es dagegen häufig heiter oder aufgelockert bewölkt und es bleibt weitgehend trocken. Die Höchstwerte erreichen 14 Grad an der dänischen Grenze und bis 20 Grad in Karlsruhe.
  Tim Krause
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

Wetter-Meldungen

Anzeige