Anzeige

Wird der Start in die neue Woche verregnet?

Deutschland-Wetter, 05.10.2014

Zum Teil zweistellige Tiefstwerte in der Nacht

Auf dem Satellitenbild von heute Morgen ist vom südlichen Norwegen, über Dänemark, Benelux und bis in den Osten Frankreich eine Kaltfront zu erkennen, sie gehört zu einem Tiefdrucksystem über der Nordsee, welches auch das Wettergeschehen in Deutschland in der kommenden Woche beeinflussen wird.

Kaltfront zieht nach Deutschland

 

Heute Abend halten sich besonders nach Westen hin vielfach dichte Wolken, dabei fällt aber nur selten etwas Regen, sonst bleibt die Bewölkung vielerorts aufgelockert bewölkt. Insbesonders im Osten und Nordosten zeigt sich gebietsweise auch ein klarer Abendhimmel, hierbei bleibt es trocken. Die Temperatur liegt noch bei 15 Grad auf den ostfriesischen Inseln und etwa 10 Grad am Spessart.

Meist bleibt es aufgelockert bewölkt

In den Südwesten von Deutschland könnte sich schon die ein oder andere Regenwolke verlaufen.

 

In der Nacht zum Montag lockert auch die Bewölkung im Westen wieder auf und auch in den übrigen Regionen bleibt der Himmel verbreitet aufgelockert bewölkt, gebietsweise ist es auch nur leicht bewölkt, im Nordosten auch zeitweise sternenklar. Dabei bleibt es trocken. Es bildet sich stellenweise Nebel oder Dunst. Die Temperatur sinkt auf 11 Grad in Wilhelmshaven und bis 5 Grad im Grabfeld.

Eine trockene Nacht

 

  Tim Krause
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

Wetter-Meldungen

Anzeige

Wetter-Kalender

-Anzeige-
Wetter-Kalender 2018
Meteorologischer Kalender 2018 Mit eindrucksvollen Fotos und Erklärungen meteorologischer Phänomene! weitere Infos