Anzeige

Aus den Augen, aus dem Sinn

Klima, 13.12.2017

Karibik leidet alleine weiter

Die Inselstaaten in der Karibik leiden extrem unter dem Klimawandel. Die Hurrikans Irma und Maria haben einen so großen Schaden angerichtet, dass ein Großteil der Infrastruktur auf den Inseln zusammengebrochen ist. Die Lebensgrundlage scheint für viele Menschen zerstört zu sein.

Medien berichten zu wenig über die Ursachen der Katastrophen.

Drama und Bilder von Menschen, die alles verloren haben: Das ist meist das Bild was in den Medien gezeigt wird. Was jedoch häufig fehlt ist der Grund für die Zerstörungen. Der Klimawandel wurde nicht durch die kleinen Inselstaaten ausgelöst, sondern durch Industriestaaten. In der Karibik gibt es fast keine Industrien, die die Umwelt verschmutzen und trotzdem sind es die Menschen vor Ort, die Opfer des Klimawandels sind. Dieser Umstand wird häufig verschwiegen oder nicht oft genug wiederholt. 

  Sarah Bertram
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

Wetter-Meldungen

Anzeige