Anzeige

Klimademo und Karneval am 11.11.

Klima, 07.11.2017

Bonn: Nach der Demo am Samstag mit 25.000 Menschen, geht es weiter mit Protesten

Es war die größte Klimademo, die es je in Deutschland gegeben hat: Am vergangenen Samstag versammelten sich 25.000 Menschen, um gegen die Energiegewinnung durch Kohle zu demonstrieren. „End Coal now!“ war der allgemeine Ausruf. Doch das war noch längst nicht alles: Am kommenden Samstag, dem 11.11., findet eine weitere Großdemonstration in der Bonner Innenstadt statt.

Bonn: Posttower, WCCB und UNO Tower

Die COP23-Klimademonstration steht unter dem Motto: „Schluss mit dem faulen Zauber – wir treiben die bösen Geister des Klimawandels aus: Kohle, Erdöl, Atom!“

Beginn ist um 10:30 Uhr am Busbahnhof des Bonner Hauptbahnhofes. Eine Abschlusskundgebung wird es am WCCB Gelände in Bonn-Gronau geben.

Aber auch alle Jecken kommen auf ihre Kosten: Unter anderem sollen ein größeres Geisterschiff der „Atomnarren“ aus Braunschweig und die Kölner „Pappnasen“ den Zug begleiten.

Forderungen des Bündnisses „No-Climate-Change“, welches die Großdemo auf die Beine stellt, sind unter anderem ein verbindlicher Fahrplan für den Kohleausstieg, den Einschluss des Flugverkehrs in das Pariser Abkommen und eine ressourcenschonende Produktion und nachhaltigen Konsum statt Waffenexport. Das Bündnis „No-Climate-Change“ bildet ein breites Spektrum aus Politik, Sozialen Bewegungen und Umweltinitiativen ab.

  Sarah Bertram
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

Wetter-Meldungen

Anzeige