Anzeige

Schauer im Norden, ab Dienstag von Westen freundlicher

aktuell, 07.10.2002

Ein Tief über Polen bringt kalte Luftmassen nach Deutschland, die die Temperaturen sinken lassen. In der Nordhälfte gibt es am Montag noch Schauer, bevor sich langsam von Westen her Hochdruckeinfluss durchsetzt.


Wetter Montag

Ein Schauergebiet zieht am Montag von der Nordsee bis zu den Mittelgebirgen, so dass es fast in der gesamten Nordhälfte Deutschlands noch Schauer gibt. Zum Abend sinkt die Schauergefahr von Nordwesten her. Im Süden bleibt es meist trocken, aber meist dicht bis wechselnd bewölkt. Die Temperaturen erreichen 9 bis 12 Grad. In der Nacht zu Dienstag kann es vielerorts Bodenfrost geben.


Wetter Dienstag

Am Dienstag halten sich die Schauer noch im Osten, während das Wetter im Rest des Landes bereits freundlicher, der Himmel vielfach sogar heiter bewölkt wird. Die Temperaturen bleiben mit 7 Grad im Osten und 12 Grad im Westen aber noch recht kalt.


Weitere Aussichten

Auch am Mittwoch muss in Ostdeutschland noch mit Schauern gerechnet werden, erst am Donnerstag wird sich hier – wie schon in den übrigen Gebieten – das freundliche Wetter durchsetzen. Die Temperaturen steigen jedoch nur sehr langsam wieder an. Der nächste Regen kommt nach dem aktuellen Stand erst zum Wochenende von Westen her nach Deutschland zurück.

  Michael Klein
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

Wetter-Meldungen

Anzeige