Anzeige

Schneechaos in NRW

aktuell, 13.01.1999

Der erste Schneefall des Jahres hat am Mittwoch morgen die Menschen in Nordrhein-Westfalen "eiskalt" erwischt.
Die Polizei zählte ingesamt mehr als 150 Kilometer Stau auf den Autobahnen und Hunderte von Unfällen. Die Ordnungshüter sehen jedoch nicht unbedingt das Wetter als Hauptschuldigen, sondern eher daß die Autofahrer diese Wetterbedingungen nicht gewohnt sind.

Auf der A3 saßen in der Nacht über Hundert Autofahrer bei Oberhausen fest, weil die Streufahrzeuge auf spiegelglatten Straßen nicht mehr durchkamen.
Der Winterdienst der Stadt Düsseldorf fuhr den größten Einsatz der letzten drei Jahre. Vor allem im Bergischen Land legte der Schnee den Verkehr lahm: Straßen wurden durch liegengebliebene Fahrzeuge versperrt, auch der öffentliche Personennahverkehr kam nicht mehr durch.

Dabei hatten sich in der Nacht noch einige Autofahrer über die "weiße Überraschung" gefreut...




  Michael Klein
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

Wetter-Meldungen

Anzeige