Anzeige

stundenlange Regenfälle in Südfrankreich

aktuell, 15.11.1999

Östlich der Pyrenäen im südlichen Frankreich bei Perpignan regnete es über drei Tage wie aus EImern. Die Folge war eine bis zu drei Meter hohe Flutwelle. Bis zu 300 l/m2 sind in einigen Regionen heruntergekommen. Bis zu 22 Tote sind durch dieses Unwetter zu beklagen. Ursache ist feuchte Mittelmeerluft die von Osten her gegen die Pyrenäen strömte. Durch den Stauregen gab es erhebliche Regenmengen.
  Karsten Brandt
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

Wetter-Meldungen

Anzeige