Anzeige

Agrarwetter: Erst sommerlich, am Freitag Gewitter

Agrartipp, 12.07.2005

Wetterlage :
------------
Eine Hochdruckzone vom Atlantik bis zum Baltikum bringt sommerliches Wetter nach Deutschland. Der Einfluss von Tief 'Bernhard' im Süden schwächt sich weiter ab.

Dienstag
---------
Heute kommt es im Süden und möglicherweise auch im äußersten Westen zu weiteren Schauern und Gewittern, sonst bleibt es trocken und verbreitet heiter. Die Temperaturen erreichen in Ostdeutschland verbreitet 30 Grad, im Westen und an den Küsten 24 bis 28 Grad. Am Alpenrand liegen die Höchstwerte nur bei etwa 21 Grad. In der Nacht lassen auch die letzten Schauer im Westen und Süden langsam nach. Es klart weiträumig auf, nur in einzelnen Regionen, vor allem im Süden und Westen können sich auch dichtere Wolken halten. Die Tiefstwerte liegen zwischen 9 Grad am Alpenrand und 19 Grad an der Ostsee. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Nord bis Nordost.

Mittwoch
--------
Auch am Mittwoch sind im Westen sowie im Südosten wieder Schauer und Gewitter möglich. Sonst bleibt es trocken und meist heiter bis sonnig. Regional können auch dichtere Wolkenfelder durchziehen. Die Höchsttemperaturen liegen in Brandenburg bei 31 Grad, sonst meist zwischen 25 und 30 Grad. An der Nordsee und am Inn bleibt es mit etwa 22 Grad etwas kühler. In der Nacht zu Donnerstag bleibt es meist trocken und gering bewölkt. Die Temperatur sinkt auf 17 bis 12 Grad. Es weht schwacher bis mäßiger West- bis Nordwestwind, im Süden auch schwach aus östlichen Richtungen.

Donnerstag
----------
Am Donnerstag noch teils trocken und heiter. Es können sich jedoch vereinzelt Schauer und Gewitter bilden. Die Höchsttemperaturen betragen in Norddeutschland um 25 Grad, am Oberrhein bis zu 32 Grad. Die nächtlichen Tiefstwerte liegen zwischen 18 und 13 Grad. Es weht schwacher bis mäßiger West- bis Nordwestwind, im Süden auch aus östlichen Richtungen.

Freitag
-------------------
Am Freitag ziehen von Norden und Westen Gewitter nach Deutschland, die den Süden jedoch erst in der Nacht zum Samstag erreichen. In Schleswig-Holstein und an den Küsten liegen die Höchstwerte nur noch bei etwa 22 Grad, sonst erreichen sie noch einmal Werte zwischen 26 und 32 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig aus West bis Südwest.

Samstag und Sonntag
--------------------
Am Samstag und Sonntag setzt sich wieder freundliches Wetter mit durch, im Norden und Nordosten kann es jedoch etwas wolkiger mit gelegentlichen Schauern sein. Die Höchstwerte liegen jedoch nur noch zwischen 17 und 24 Grad. Es weht ein schwacher bis mäßiger Nordwestwind.



Agrartipp:
----------
Äste voller Früchte kann man mit einer Stütze vor dem Abbrechen bewahren.

Die Wärmebelastung des Geflügels in Stallungen bleibt heute noch auf hohem Niveau, sodass die Ventilationsmaßnahmen notwendig sind. Mit einer Entspannung der Situation ist nicht zu rechnen.

Das trockene Wetter der nächsten Tage erlaubt Außenarbeiten wie Rasenmähen und Ernten von reifen Früchten.
  mki
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Wetter-Bücher

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Die Welt in Infrarot
Überraschende Einblicke in alltägliche Situationen mit Thermografie-Bildern!
weitere Infos