Anzeige

Besser zu früh als zu spät behandeln

Agrartipp, 26.03.2016

Erstes Jakobskreuzkraut macht sich im Grünland breit.

Jahreszeitlich sehr früh finden sich nun im Grünland bereits erst große Jakobskreuzkrautpflanzen.

Vor allem auf Pferdeweiden findet sich der giftige Korbblütler, der, möchte man ihn an seiner Ausbreitung hindern, unbedingt vor der Samenreife entfernt werden muss.

 Bild: Achim Otto

Die besten Bekämpfungserfolge lassen sich erzielen, wenn der Hebizideinsatz zum Zeitpunkt des Rosettenstadiums erfolgt. Da die Entwicklungsstadien des auf dem Bestand vorhandenen Jakoboskreuzkrautes in der Regel voneinander abweichen, empfiehlt sich hier eine frühere als spätere Behandlung.

Nach der Behandlung sollte darauf geachtet werden, dass Pflanzenreste des Jakobskreuzkrautes nicht mit ins Futter gelangen.

(Quelle: Landwirtschaftskammer NRW)
  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Die Welt in Infrarot
Überraschende Einblicke in alltägliche Situationen mit Thermografie-Bildern!
weitere Infos



Wettervorhersage


Die aktuelle Wettervorhersage für im 3-Stunden-Takt: Bei Donnerwetter.de finden Sie im ausführlichen Wetterbericht die Temperatur, Windstärke und Windrichtung, das Wetterradar, Niederschlag. Außerdem den ausführlichen Pollenflug, das Biowetter, die gefühlte Temperatur für Mann und Frau und viele weitere Informationen rund um das Wetter in .