Anzeige

'Boden des Jahres 2015'

Agrartipp, 15.01.2015

Internationale Bodenkundliche Union macht seit 2004 auf Bodenschutz aufmerksam.

Bereits im Jahre 2004 wurde mit der "Schwarzerde" erstmals ein "Boden des Jahres" gekürt. Seitdem steht der 5. Dezember eines jeden Jahres ganz im Zeichen der Böden. Ins Leben gerufen wurde die Aktion von der Internationalen Bodenkundlichen Union (IUSS).

Das Ziel: Die Bevölkerung auf die Bedeutung von Böden, die neben Wasser und Luft unsere wichtigste Lebensgrundlage bilden, aufmerksam machen und ein Bodenbewusstsein in der Gesellschaft zu schaffen. So wissen z. B. die wenigsten, dass Bodenschutz auch Klimaschutz bedeutet, Böden der drittgrößte CO2-Speicher der Erde sind.

Bild: Achim Otto

Pro Tag gehen durch Baumaßnahmen, Erosion etc. alleine in Deutschland 75 ha wertvoller Boden verloren, das entspricht einer Fläche von 100 Fußballfeldern.

Zum "Boden des Jahres" 2015 hat es im vergangenen Jahr  übrigens der Pseudogley gebracht, ein Stauwasserboden der häufig unter feuchten Wiesen zu finden ist.

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Die Welt in Infrarot
Überraschende Einblicke in alltägliche Situationen mit Thermografie-Bildern!
weitere Infos



Wettervorhersage


Die aktuelle Wettervorhersage für im 3-Stunden-Takt: Bei Donnerwetter.de finden Sie im ausführlichen Wetterbericht die Temperatur, Windstärke und Windrichtung, das Wetterradar, Niederschlag. Außerdem den ausführlichen Pollenflug, das Biowetter, die gefühlte Temperatur für Mann und Frau und viele weitere Informationen rund um das Wetter in .