Anzeige

Bodenfrost auch im milden Westen

Agrartipp, 19.01.2016

Eisige Nächte treiben Bodentemperaturen nach unten.

Mit zwei frostigen Nächten sind wir in die neue Woche gestartet; in der Nacht auf Dienstag sank das Quecksilber in Teilen Deutschlands teils deutlich unter die -10 °C.

Auf die Bodentemperaturen haben die strengen Frostnächte natürlich auch ihre Auswirkungen. Selbst im vergleichsweise milden Rheinland konnten wir am Montagmorgen in den oberen zwei Zentimetern Bodenschicht schon Temperaturen unter der 0-Grad-Marke messen.

Die Bodenfröste, die nun in weiten Teilen Deutschlands zu finden sind, bringen nun endlich flächendeckend die Frostgare voran.

Eine Frostgare ist für Landwirte, die im Winter ihre Äcker pflügen, von großer Wichtigkeit. Auf der einen Seite lockern die Eiskristalle den Boden durch Frosthebung, zum anderen entwässern sie die Fläche.

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Biowetter - Leben mit dem Wetter
Das Donnerwetter.de-Buch mit neuen, überraschenden Erkenntnissen zum Biowetter!
weitere Infos



Wettervorhersage


Die aktuelle Wettervorhersage für im 3-Stunden-Takt: Bei Donnerwetter.de finden Sie im ausführlichen Wetterbericht die Temperatur, Windstärke und Windrichtung, das Wetterradar, Niederschlag. Außerdem den ausführlichen Pollenflug, das Biowetter, die gefühlte Temperatur für Mann und Frau und viele weitere Informationen rund um das Wetter in .