Anzeige

Die richtige Mischung macht's!

Pflanzenschutz, 29.07.2016

Zwischenfruchtanbau gefragter denn je

Bereits mehrfach berichteten wir in den vergangenen Tagen über große Probleme bei der Zuckerrübe. Die bisherige Witterung seit dem Jahreswechsel hat die Böden enorm geschädigt. Die Frostgare im Frühjahr, die zu einer Entwässerung und Auflockerung der Böden beiträgt, blieb in diesem Jahr in vielen Regionen aus und auch die enormen Regenmengen führten anschließend zu einer nachhaltigen Schädigung der Bodenstruktur. Eine entsprechende Bearbeitung war aufgrund der hohen Feuchtigkeit und Staunässe zunächst kaum möglich.

Bild: Achim Otto

Daher empfiehlt die Landwirtschaftskammer NRW nun explizit, über den Anbau einer Zwischenfrucht nachzudenken. Um der Zwischenfrucht einen möglichst großen Wurzelraum anbieten zu können, empfiehlt sich eine vorherige tiefe Bodenlockerung. Dabei ist die Art der anzubauenden Zwischenfrucht entscheidend von den anschließenden Zielen abhängig. Weitere Informationen zur richtigen Zwischenfrucht oder Zwischenfruchtmischung erhalten Sie auf der Seite der Landwirtschaftskammer NRW.

  Lukas Nikolaus Melzer
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Biowetter - Leben mit dem Wetter
Das Donnerwetter.de-Buch mit neuen, überraschenden Erkenntnissen zum Biowetter!
weitere Infos