Anzeige

Die Stunde der Wahrheit

Agrartipp, 22.07.2016

Beim Raps ist der Zeitpunkt der Ernte nun gekommen

Erinnern Sie sich noch wie Sie vor nicht einmal 3 Monaten noch durch leuchtend gelbe Rapsfelder spazierten? Doch die Zeiten von leuchtendem Gelb sind inzwischen längst Geschichte und seitdem ist viel passiert auf den Feldern.

Statt gelben Blüten dominieren nun gold-gelbe Schoten das Bild. Vielerorts ist die Ernte sogar bereits schon erfolgt. Und das damit zu einem ungewöhnlich frühen Zeitpunkt, insbesondere auf Standorten, bei denen auf eine Blütenspritzung verzichtet wurde.

Dabei wird der geerntete Raps heute inzwischen direkt von den Feldern gesammelt. Noch vor wenigen Jahrzehnten blieb der Raps vielerorts nach der Ernte für einige Zeit auf den Feldern liegen, um dort nachzureifen. Dieses Verfahren wird "Schwadmahd" genannt, ist jedoch heute eher unüblich.

Die Schätzungen bezüglich des Erfolgs der diesjährigen Ernte gehen zurzeit noch weit auseinander. Die beiden Branchenverbände Copa-Cogeca und Coceral gehen EU-weit um knapp 10 Prozent auseinander. Während Coceral von einer Erzeugung leicht über Vorjahresniveau ausgeht, prognostiziert Copa-Cogeca einen Rückgang des Ertrags und stimmt damit mit den Einschätzungen vieler anderer Experten überein. Ein geringerer Ertrag wäre in diesem Jahr wohl vor allem auf die ungünstige Witterung seit Ende April zurückzuführen.

 

 

 
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book 15 Wetter Fragen
Die 15 meistgestellten Wetter-Fragen
Das Donnerwetter.de-Team beantwortet die Fragen, die Ihnen rund um das Wetter schon immer unter den Nägeln brannten!
weitere Infos