Anzeige

Rapserdfloh und Schnecke

Agrartipp, 12.09.2015

Jetzt Schädlingsschau beim Raps durchführen!

Schneckenbefall ist bereits seit einigen Wochen ein Thema, das feucht-warme Wetter an diesem Wochenende wird nicht zu einer Entspannung der Lage beitragen.

In Rapsbeständen sollten neben Schneckenkontrollen zudem auch Gelbschalen nach möglichem Rapserdflohbefall untersucht werden.

Behandlungen gegen letzteren Schädling sollten dann durchgeführt werden, wenn sich mehr als 50 Käfer pro Gelbschale finden lassen. Witterungsabhängig beginnt der Rapserdfloh etwa 7 bis 10 Tage nach Zuflug mit der Eiablage.

(Quelle: Landwirtschaftskammer NRW)
  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Wetter-Bücher

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Die Welt in Infrarot
Überraschende Einblicke in alltägliche Situationen mit Thermografie-Bildern!
weitere Infos