Anzeige

Ungeschützte Zuckerrüben

Agrartipp, 12.01.2015

Frost des ersten Januarwochenendes hat Spuren hinterlassen.

Frostig waren die Nächte am ersten Januarwochenende um den 3.1.2015 - nicht oder mangelhaft abgedeckte Zuckerrüben mussten die in den Nächten herrschenden Minusgrade örtlich mit Frostschäden bezahlen.

Besonders betroffene Rüben weisen nun ein glasiges Erscheinungsbild bis in 20 cm Tiefe auf. Vor allem die auf den Feldmieten unabgedeckt und dem Wind zugewandten Rüben sind betroffen.

Zudem leidet die Qualität der Rüben: Während der Glucosegehalt der Rüben steigt, sinkt der Zuckergehalt.

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Wetter-Bücher

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Die Welt in Infrarot
Überraschende Einblicke in alltägliche Situationen mit Thermografie-Bildern!
weitere Infos