Anzeige

Von Nord nach Süd leichter Schnee oder Regen

Agrartipp, 20.03.2018

Radarbild von Dienstag, 20.03.2018 um 00.40 Uhr

Das Radarbild zeigt aktuell in Bayern noch einige schwache Signale mit etwas Schnee. Auch im Norden sind leichte bis mäßige Niederschlagssignale zu erkennen, die Richtung Süden vorankommen. Sonst ist der Himmel über Deutschland sowohl im Norden, als auch im Süden überwiegend wolkenverhangen, über der Mitte hingegen oft sternenklar. Hier ist es auch am kältesten. Stellenweise liegen die Temperaturen über einer Schneefläche bereits unterhalb der -10 Grad – Marke.

Heute überquert uns von Norden eine schwache Kaltfront. Gebietsweise fällt etwas Schnee, am Rhein auch Regen. Die Mengen liegen dabei unter 10 Liter pro Quadratmeter.

Am Mittwoch schneit es am Alpenrand, sowie im Erzgebirge noch etwas. Im Nordwesten fällt etwas Regen. Die Mengen liegen unter 10 Liter pro Quadratmeter. Sonst bleibt es niederschlagsfrei.

Am Donnerstag zieht von Nordwesten und Westen neuer Niederschlag auf. Dabei fällt zunächst weiter landeinwärts Schnee, später werden bei leichter Milderung aus den Flocken immer mehr Tropfen. Die Mengen liegen dabei allgemein zwischen 1 und 10 Liter pro Quadratmeter. In Teilen des Nordostens, sowie im südöstlichen Bayern sollte es überwiegend trocken bleiben.

 

 

 

 

 

Tatsächliche Verdunstung in Liter pro m²

 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Wetter-Bücher

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Die Welt in Infrarot
Überraschende Einblicke in alltägliche Situationen mit Thermografie-Bildern!
weitere Infos